Jobs

Jetzt bewerben!

Zur Verstärkung unseres tollen Teams könnten wir eine PTA (m/w/...) oder PKA (m/w/...) brauchen, idealerweise 30 - 40 Stunden/Woche. Rufen Sie einfach an, wenn Sie sich verändern möchten!

Ansprechpartner ist Dr. Peter Holzner.

Gesundheitschecks

Als Folge unserer oft ungesunden und hektischen Lebensweise nehmen Zivilisationkrankheiten wie Übergewicht, Bluthochdruck oder Diabetes immer mehr zu. Die möglichen Folgen sind allgemein bekannt: Herzinfarkt und Schlaganfall. Diese Ereignisse kommen jedoch „nicht aus heiterem Himmel“ sondern sind meistens die Folge einer jahrelangen ungesunden Lebensweise. Besonders ins Gewicht fallen hier falsche Ernährung und zu wenig Bewegung.
Die frühzeitige Erkennung von Risikofaktoren, Änderungen Ihrer Lebensgewohnheiten und die konsequente Einleitung entsprechender therapeutischer Maßnahmen durch Ihren Arzt wird Sie vor unangenehmen Spätfolgen schützen und erhält Ihre Gesundheit.

Die Messungen werden bei uns in der Apotheke durchgeführt. Sie dauern in der Regel nur wenige Minuten, so daß Sie das Ergebnis sofort bekommen.

Bei der Bestimmung mehrerer Parameter oder wenn Sie es eilig haben, schicken wir Ihnen das Ergebnis der Untersuchung aber auch gerne am gleichen Tag kostenlos mit der Post zu.

Unsere Messgeräte werden von Dr. Dorothee Holzner, Apothekerin für Pharmazeutische Analytik, jedes Jahr in einem bundesweiten Ringversuch validiert und vom Zentrallabor der Deutschen Apotheker (ZL) in Eschborn ausgewertet. Daher können Sie sich auf die Messwerte verlassen.

Woher weiß ich, ob meine Werte erhöht sind?

Sie erhalten Ihre Messwerte auf einem Ergebnisbogen, auf dem Sie auch die aktuellen „Richtwerte“ für jeden einzelnen Parameter finden. Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich jederzeit zur Verfügung, auch über unsere kostenlose Service-Nummer Tel. 0800/1677 000 (oder einfach Tel. 0800 holzner).

Wir bestimmen für Sie:

Blutdruck

Blutdruck

Erhöhter Blutdruck hat ein zusätzliches Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall zur Folge. Beachten Sie bitte, dass der Blutdruck nach neuesten Erkenntnissen NICHT mit dem Lebensalter ansteigt. Blutdruck über 135/85 muss beobachtet werden. Alles über 139/89 ist zu hoch! Hoher Blutdruck verkürzt Ihre Lebenserwartung.

Glukose (Blutzucker)

Glukose (Blutzucker)

Ein erhöhter Blutzuckerspiegel kann auf eine Diabetes-Erkrankung hinweisen.

Diabetes ist die häufigste und zugleich bedeutsamste Stoffwechselstörung, von der in Deutschland mehr als 5 % der Bevölkerung betroffen sind.

Diabetes zerstört Ihre Lebensqualität: Nur wenn die Erkrankung rechtzeitig erkannt wird, können Folgeerkrankungen (z. B. Gefäßveränderungen, Sehverschlechterung, Nierenversagen, Schlaganfall und Herzinfarkt) und schwere Gesundheitsschäden verhindert werden.

Body Mass Index

Body Mass Index

Der Body Mass Index (BMI) oder Körpermasse-Index ist ein Maß für die Form des Körpers und wird verwendet um zu berechnen, ob Normalgewicht, Unter- oder Übergewicht vorliegt.

Der BMI errechnet sich ganz einfach aus Körpergewicht (in kg) und Körpergröße (in m) gemäß der Formel:
BMI = Masse / Größe²

Ein Nachteil des BMI ist allerdings, dass er keinen Aufschluss über die Zusammensetzung des Körpers (Muskelmasse, Wasseranteil, Fettanteil) gibt. Dazu dient die aussagekräftigere Körperfett-Analyse.

Körperfett-Analyse

Körperfett-Analyse

Zuviel Körperfett führt langfristig zu ernsthaften Gesundheitsschäden. Das Risiko an Diabetes Typ II, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen, Herzerkrankungen und bestimmten Krebsarten zu erkranken, steigt bei einem überdurchschnittlichen hohen Körperfettanteil.

Auf der Waage ermitteln wir zwar das Gesamtgewicht des Körpers, aber die Unterscheidung von Wasser, Muskelmasse oder Fett ist nicht möglich. Gerade beim Abnehmen ist aber entscheidend, worauf eine Gewichtsveränderungen zurückzuführen ist: Sind die Gründe Wassereinlagerungen, Muskelschwund oder Fettverluste?

Das Wissen über diese Veränderungen ist der Schlüssel zum langfristig erfolgreichen Abnehmen. Nur wenn die wertvolle Muskelmasse erhalten bleibt und gleichzeitig das Körperfett reduziert wird, nehmen Sie erfolgreich ab. Nicht der Gewichtsverlust ist entscheidend, sondern der Fettverlust.

Wir verwenden zur Körperfett-Analyse ein Spezialgerät mit der Near-Infrarot-Methode. Hierbei wird Infrarotlicht einer bestimmten Wellenlänge in das Gewebe des dominanten Oberarms gesendet. Da verschiedene Körpergewebe das Infrarot-Licht unterschiedlich aufnehmen, kann der Körperfettanteil sehr exakt bestimmt werden.