Jobs

Jetzt bewerben!

Zur Verstärkung unseres tollen Teams könnten wir eine PTA (m/w/...) oder PKA (m/w/...) brauchen, idealerweise 30 - 40 Stunden/Woche. Rufen Sie einfach an, wenn Sie sich verändern möchten!

Ansprechpartner ist Dr. Peter Holzner.

Boden-

Analysen

Unser Boden

Eine intensive Bodennutzung, wie sie die moderne Landwirtschaft darstellt, bewirkt eine kontinuierliche Entnahme von Nährstoffen aus dem Boden. Werden diese nicht nachgeführt nimmt die Fruchtbarkeit und damit das Pflanzenwachstum schnell ab. In der Landwirtschaft gelten Bodenanalysen seit Jahrzehnten als unverzichtbar. Der Landwirt kann es sich bei dem Preiskrieg, der zu immer niedrigeren Erzeugerpreisen geführt hat, heute nicht mehr leisten, etwas dem Zufall zu überlassen.
Der eigene Garten trägt heute meist keinen entscheidenden Anteil zur Ernährung der Familie bei und wird im allgemeinen extensiv genutzt. Ein bedarfsgerechte Düngung sollte nur die fehlenden Nährstoffe ergänzen. Oftmals wird zu viel gedüngt. Das kann zu Pflanzenschäden führen oder auch die Verfügbarkeit der Spurenelemente verringern.

Unsere Bodenanalyse richtet sich an den Hausgartenbesitzer, bzw. Kleingärtner. Wir geben Ihnen mit unser Analyse Informationen über den Zustand Ihres Bodens. Diese Informationen dienen Ihrem eigenen Schutz, sowie dem der Natur. Dazu bieten wir Ihnen zwei Teilanalysen, entweder einzeln oder als als Gesamtpaket:
Nährstoffanalyse und Schadstoffanalyse an.

Die Nährstoffanalyse

Für ein gesundes Pflanzenwachstum sind mehrere Nährstoffe in der jeweils richtigen Menge notwendig. Dem Boden ist es nicht anzusehen, wie gut er mit jedem einzelnen Nährelement versorgt ist.
Die Nährstoffanalyse umfasst die wichtigsten essentiellen Pflanzennährstoffe, Mineralstoffe und Spurenelemente und den für Pflanzen und Tiere wichtigen Säuregrad (Boden-pH).
Die Hauptpflanzennährstoffe sind Stickstoff, Phosphor und Kalium. Daneben benötigen die Pflanzen in unterschiedlichem Maß zusätzlich andere Nährstoffe wie Calcium, Magnesium, Schwefel, Eisen, Zink, Mangan, Kupfer, Bor, Molybdän usw..

Bei der Boden-Nährstoffanalyse werden folgende Parameter analysiert:
pH-Wert, Magnesium, Calcium, Kalium, Zink, Kupfer Nitrat, Phosphat, Bor und Molybdän. Zusätzlich erstellen wir Ihnen eine Düngeempfehlung.

Bodenschadstoffanalyse

Die Bodenschadstoffanalyse beinhaltet die Untersuchung der am häufigsten vorkommenden Schwermetalle, Blei, Cadmium, Chrom, Kupfer, Nickel, Quecksilber und Zink. Diese gelangen z.B. infolge von Schadstoffeintrag aus der Industrie oder Autoabgasen, aus Klärschlamm, aus Grundstücks-Altlasten oder fehlerhafter Düngung in den Boden.

Folgende Bodenanalysen bieten wir gegenwärtig an:

Bodenanalyse komplett

Bodenanalyse komplett

Der Bodentest komplett umfasst den Bodentest Nährstoffe und die Bodenanalyse Schadstoffe. Diese umfangreiche 2-in-1-Analyse untersucht Ihren Boden zuverlässig auf Nährstoffe und Schadstoffe, die eine wichtige Rolle für Pflanzenwachstum, Ertrag und die menschliche Gesundheit spielen.

Der Bodentest Komplett umfasst folgende Parameter:

Bodenart (Fingerprobe), pH-Wert, Humusgehalt (geschätzt)

Phosphor, Kalium, Magnesium, Bor, Kupfer, Eisen, Zink, Molybdän, Blei, Cadmium, Chrom, Nickel, Quecksilber.

Bodenanalyse Schadstoffe

Bodenanalyse Schadstoffe

Schadstoffe wie Schwermetalle können das Pflanzenwachstum beeinflussen und die menschliche Gesundheit schädigen. Wenn Sie wissen, wie es um den Schadstoffgehalt in Ihrem Boden bestellt ist, können Sie geeignete Maßnahmen ergreifen.

Untersucht wird der Schadstoffgehalt in Ihrem Boden. Folgende Parameter werden erfasst:

Blei, Cadmium, Chrom, Kupfer, Nickel, Quecksilber, Zink.

Bodenanalyse Nährstoffe

Bodenanalyse Nährstoffe

Der Bodentest Nährstoffe informiert Sie darüber, wie es um den Nährstoffgehalt in Ihrem Boden bestellt ist. So können Sie die Auswahl der Pflanzen und die Düngemaßnahmen besser abstimmen.

Der Bodentest Nährstoffe umfasst folgende Parameter:

Bodenart, pH-Wert, Humusgehalt, Phosphor, Kalium, Magnesium, Bor, Kupfer, Eisen und Zink.

Bodenanalyse Schwermetalle

Bodenanalyse Schwermetalle

Die Bodenanalyse Schwermetalle untersucht Ihren Boden auf Schwermetalle. Schwermetalle können das Pflanzen- wachstum beeinträchtigen und Pflanze und Mensch schaden. Die Analyse erfolgt mit Königswasseraufschluss (ICP- OES).    

Die Bodenanalyse Schwermetalle untersucht folgende Parameter:

Blei, Cadmium, Chrom, Nickel, Quecksilber, Arsen, Antimon, Uran, Thallium, Kupfer, Zink

Bodenanalyse Ertrag + mineralisierter Stickstoff

Bodenanalyse Ertrag + mineralisierter Stickstoff

Die Bodenanalyse Ertrag und mineralisierter Stickstoff untersucht Ihren Boden auf Nährstoffe inkl. Spurenelementen.

Diese Bodenanalyse bietet die umfangreichste Untersuchung des Apotheken-Labors auf die Nährstoffqualität Ihres Bodens. Düngemaßnahmen können so besser abgeleitet werden.

Die Analyse erfolgt mit professioneller CAT-Methode.

Diese Bodenanalyse umfasst folgende Parameter:

Bodenart (Fingerprobe), mineralisierter Stickstoff (Nmin), pH-Wert, Magnesium, Hu- musgehalt aus C org. (berechnet), Organischer Kohlenstoff, Gesamt-Stickstoff, C/N Verhältnis, Molybdän, Zink, Eisen, Mangan, Kupfer, Bor, Kalium, Phosphat.

Bodenanalyse Pflanzengattung

Bodenanalyse Pflanzengattung

Die Bodenanalyse Pflanzengattung untersucht Ihren Boden in Bezug auf die Ansprüche einer bestimmten Pflanzengattung. Anhand des Test-Ergebnisses können weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Bodenqualität hinsichtlich der Anforderungen der jeweiligen Gattung abgeleitet werden.

Die Analyse erfolgt mittels Salpetersäureaufschluss (ICP-OES).

Die Bodenanalyse Pflanzengattung untersucht folgende Parameter:

Bodenart (Fingerprobe), pH-Wert, Humusgehalt (geschätzt), Phosphor, Kalium, Magnesium, Bor, Kupfer, Eisen und Zink

Folgende Gattungen stehen zur Auswahl:

Blumen und Stauden, Obst, Rasen, Gemüse und Kräuter

Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, die den Komfort bei Benutzung dieser Website erhöhen, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt. Sie können diese Einstellungen jederzeit in der Datenschutzerklärung wieder ändern, z.B. Ihre Einwilligung widerrufen.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.

Sie haben die für diesen Inhalt erforderlichen Cookies nicht aktiviert.

erforderliche Cookies aktivieren und Inhalt anzeigen