Jobs

Jetzt bewerben!

Zur Verstärkung unseres tollen Teams könnten wir eine PTA (m/w/...) oder PKA (m/w/...) brauchen, idealerweise 30 - 40 Stunden/Woche. Rufen Sie einfach an, wenn Sie sich verändern möchten!

Ansprechpartner ist Dr. Peter Holzner.

Wasser ist unser

wichtigstes Lebensmittel

In Deutschland sind wir in der glücklichen Lage, dass Trinkwasser in beliebiger Menge aus dem öffentlichen Wassernetz entnommen werden kann. Eine strenge Überwachung der Qualität sorgt dafür, dass das von den Wasserwerken eingespeiste Wasser von gleichbleibend guter Qualität ist.

Wasser-Analyse auf Schwermetalle

Wasser Analyse komplett

Wasser Analyse komplett

Dieser Trinkwassertest stellt die umfangreichste Untersuchung in unserem Wassertest-Sortiment dar: Das Leitungswasser wird umfassend auf chemische Parameter (inkl. Nitrit, Nitrat) und wichtige Rohrleitungsmaterialien (u. a. Kupfer, Blei) untersucht. Der Test untersucht außerdem mikrobiologische Parameter und ermittelt so den allgemeinen hygienischen Zustand des Trinkwassers.

Was wird untersucht?

Chemische Parameter:
Wasserhärte; Aluminium, Blei, Calcium, Chrom, Eisen, Kupfer, Kalium, Magnesium, Mangan, Natrium, Sulfat, Nitrat, Nickel, Nitrit, Phosphor, Zink

Mikrobiologische Parameter:

  • Gesamtkeimzahlen 22° (bzw. 20 °C)
  • Gesamtkeimzahlen 22° (bzw. 20 °C)
  • Gesamtkeimzahlen 36° C
  • Coliforme Keime
  • E. Coli

Wasser-Analyse auf Schwermetalle

Wasser-Analyse auf Schwermetalle

Der Wassertest Schwermetalle testet das Leitungswasser auf toxische Schwermetalle, die sich aus Rohrleitungsmaterialien lösen können.

Bei Verdacht auf Verunreinigungen durch Wasserrohre, Wasserhähne, Filter und belastete Kaffeeautomaten, für Allergiker und als Vorsorge hilft der Schwermetalle Wassertest weiter.

Untersucht werden die folgenden Parameter:
Aluminium, Blei, Chrom, Eisen, Kupfer, Nickel, Zink

Wasser-Analyse "Baby"

Wasser-Analyse "Baby"

Kann das Leitungswasser zur Zubereitung von Babynahrung verwendet werden?

Der Trinkwassertest Baby testet auf Parameter im Trinkwasser, die für Babys und schwangere Frauen gefährlich sein können:
Blei, Kupfer, Natrium, Nitrat, Nitrit, Sulfat

Wasser-Analyse chemisch

Wasser-Analyse chemisch

Diese Wasser-Analyse testet das Leitungswasser auf chemische Parameter inklusive Nitrit und Nitrat. So werden relevante Schwermetalle, Mineralstoffe und die Wasserhärte untersucht.
Bei Verdacht auf Verunreinigungen durch Wasserrohre, Wasserhähne, Filter oder belastete Kaffeeautomaten bzw. für Allergiker und als Vorsorge hilft der Trinkwassertest Chemisch weiter.

Der Wassertest Chemisch untersucht die folgenden Parameter:

Wasserhärte; Aluminium, Blei, Calcium, Chrom, Eisen, Kalium, Kupfer, Mangan, Magnesium, Natrium, Nitrat, Nickel, Nitrit, Phosphor, Sulfat, Zink

Wasser-Analyse auf Bakterien

Wasser-Analyse auf Bakterien

Die Wasser-Analyse auf Bakterien analysiert das Leitungswasser auf mikrobiologische Parameter und ermittelt so den allgemeinen hygienischen Zustand des Trinkwassers.

Bei Verdacht auf Verunreinigung durch Keime in den Wasserrohren, Wasserhähnen, Filtern oder in Kaffeeautomaten bzw. als Vorsorgemaßnahme hilft dieser Wasserhygienetest weiter.    Was wird untersucht?

Der Wassertest Bakterien untersucht die folgenden Parameter:

  • Gesamtkeimzahlen 22 °C (bzw. 20 °C)
  • Gesamtkeimzahlen 36 °C
  • Coliforme Keime
  • E. Coli

Legionellen-Test

Legionellen-Test

Untersuchung auf die gefährlichen Bakterien, die im Warmwasser, in Duschen, Whirlpools, Wassererwärmern und Installationen zum Risiko werden können.

Dieser Legionellentest dient der Eigenkontrolle. Er ermittelt, ob Legionellen im Wasser sind, wie hoch die Belastung ist und bringt dadurch schnelle Sicherheit. Der Test hat jedoch vor Gericht sowie behördlich keinen Bestand, denn die Probeentnahme erfolgt durch Sie persönlich und nicht durch zertifiziertes Personal wie in der Trinkwasserverordnung zur Legionellenprüfung vorgeschrieben.

Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, die den Komfort bei Benutzung dieser Website erhöhen, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt. Sie können diese Einstellungen jederzeit in der Datenschutzerklärung wieder ändern, z.B. Ihre Einwilligung widerrufen.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.

Sie haben die für diesen Inhalt erforderlichen Cookies nicht aktiviert.

erforderliche Cookies aktivieren und Inhalt anzeigen